Kundenstimmen

„Ein Tropfen Liebe hat mehr Bedeutung als ein Ozean voll Wissen“

Lieber Bruno!

Mit großer Freude erfuhr ich, dass du bald wieder einen Workshop in Frankfurt geben wirst, ist mir doch dein letzter Ende 2006 so bleibend in Erinnerung geblieben. Nach einem Jahr voller Wochenendworkshops; Teacher Trainings sowie Yoga Festivals bei renommierten Lehrern wie Mark Darby, David Swenson, Kino McGregor, John Scott – um nur einige Namen zu nennen – bildete damals Dein dreitägiger Workshop den Abschluß, den krönenden Abschluß, wie ich feststellen muss. Selbstverständlich bin ich voller Dankbarkeit und Respekt allen vorausgegangenen Lehrern gegenüber, aber keiner vermittelte in meinen Augen ein derart ganzheitliches Bild über das Wesen des Yoga, hast Du doch auf so eindrucksvolle, sozusagen ‚einleuchtende‘ Art und Weise die wichtigsten Elemente verknüpft, Asana-Praxis, Pranayama, Chanting, Meditation und dazu noch einen profunden Einblick in die Philosophie vermittelt, all das immer wieder gewürzt mit interessanten und humorvollen Einschüben und Deinem wundervollen schwyzerdeutschen Akzent! Nach vielen zum Teil sehr ‚kommerziellen‘ Yoga-Veranstaltungen war es für mich eine große Freude, einem Lehrer mit einer solchen Herzlichkeit und Authentizität zu begegnen! Ich freue mich auf weitere Einblicke und ein baldiges Wiedersehen!

Jutta Gonder

Yantra

Schade dass Du jetzt nicht in Zürich bist, denn die Yogaklassen mit Dir sind die besten die ich je in Europa hatte!

Bianca Braun

Yantra

Schon zu Beginn des Workshops hat mich Bruno ausserordentlich tief berührt. Durch seine ruhige, entspannte und ganz besonders inspirative Art zu unterrichten hat Bruno mein Denken und Handeln sehr positiv beeinflusst. Wenn man es nicht wirklich besser wüsste, könnte man glauben, dass Bruno nicht von hier sei. Meine eigene Art zu unterrichten hat sich stark verändert; meine TeilnehmerInnen haben dies sofort gemerkt und fragten was ich am Wochenende gemacht, erlebt habe, was mir widerfahren sei? Und bestätigten mir, dass ich seitdem eine ruhigere und bewusstere Unterrichtsmethodik habe und sie regelrecht mein Herz spüren liesse. Ich möchte Bruno für diese Erfahrung danken und freue mich ihn bald wiederzusehen. Ich möchte ein schon fast sagen dürfen: Om Namah Brunaya…

Christian Braun

Yantra

Hallo Bruno

Ich möchte Dir für Deinen wunderschönen und inspirierenden Workshop danken! Deine ruhige und emotional sehr tiefgreifende Art zu unterrichten hat mich ausserordentlich beeindruckt sowie tief berührt. Es waren zwar nur 2 1/2 Tage, aber die Erinnerung an diese Zeit ist noch so frisch, daß es hätte gestern sein können. Ich habe bis dato noch keinen anderen Yoga-Lehrer angetroffen, der mich so tief berührt hat, dermassen inspiriert hat, in so kurzer Zeit so weit gebracht hat! Es ist faszinierend, welche Ruhe Du ausstrahlst und mit welcher Leichtigkeit Du die Gruppe auf deren persönlichem Yoga förderst. Die Inspiration aus Deinem Unterricht hält lange an, sehr lange! Man zehrt von Deiner Energie Tage, nein Wochen danach und meine TeilnehmerInnen merkten den Unterschied meines Unterrichtens sofort, danke! Dein Handeln, Dein Denken, Dein Wesen, ja ich möchte sagen, dass Du ein wahrer Yogi bist, bleib so und ich freue mich auf Deinen nächsten Workshop! Ich bin dabei! Ich treffe viele Yoga-Lehrer, bin auf einigen Messen und Workshops, auch Retreats namhafter international bekannter Yoga-Lehrer besuche ich, jedoch hat bis jetzt keiner Dir das Wasser reichen können; inspirierender, klarer, freundlicher, offener, warmherziger, ja, welche Worte man auch sucht und verwenden möchte, Du bist die Steigerung und viele Menschen ganz besonders viele unserer Kollegen sollten sich nur ein kleines Scheibchen von Dir abschneiden! Es spricht auch für Dich, daß alle teilnehmenden Yogis und Yoginis fasziniert waren und noch immer sind! Es ist unglaublich wie positiv strahlend wir alle aus Deinem Workshop herauskamen; wie wir alle so positiv über Dich gesprochen haben als andere uns nach Deinem Workshop gefragt haben! Wir waren so überzeugend, daß unsere Zuhörer mit großen Ohren und Augen vor uns standen und mehr hören wollten. Unglaublich, wenn man es nicht selbst erlebt hat!

Namasté!

-Chris

Yantra

Lieber Bruno

Es ist mir ein Anliegen, Dir mal ein ganz herzliches DANKESCHÖN zu sagen für Deinen Unterricht, der ganz Vieles in mir ausgelöst hat und dank dem ich mich auf einem hochinteressanten Weg befinde.

To practice YOGA in your classes is like… …coming home!

Marianne Navarro

Yantra

Lieber Bruno

Ein riesen grosses Dankeschön an Dich. Bevor ich zu Dir ins Yoga kam, war Yoga für mich v.a. Bewegung. Inzwischen ist es viel mehr als dies und hat mich auch als Mensch geändert. Das Einbringen der Philosophie und die exakten Anleitungen und Korrekturen habe ich sehr geschätzt. Ja und natürlich das Mantrasingen hat mir so viel Freude bereitet! Ich wünsche Dir alles, alles Liebe und Gute und hoffe irgendwann wieder in einer Yogalektion bei Dir zu sein.

Silvia Vogt

Yantra

Lieber Bruno

Ich möchte Dir herzlich danken für all die Yogaklassen, die ich bei Dir besuchen durfte. Für mich bist Du ‚der Master‘. Die Art wie Du die Philosophie rüberbringst ist einzigartig und ich habe es immer wie ein ausgetrockneter Schwamm aufgesogen. Ich hoffe, Du wirst längerfristig in Zürich bleiben – wir ‚Westerners‘ brauchen jemanden wie Dich. Für mich waren Deine Klassen wie eine Oase, in welcher ich Ruhe fand von der manchmal ‚crazy‘ world. Eine Oase, die mich wieder ins Gleichgewicht brachte. Für all dies möchte ich Dir herzlich danken. Ich wünsche Dir eine gute und erholsame Verschnaufpause – Zeit für Dich – und freue mich, Dir und Deinem Yoga Unterricht in irgend einer Form auch in Zukunft wieder zu begegnen.

Namaste!

Bettina Ernst

Yantra

Namasté Bruno

Ganz herzlichen Dank für die Hatha Klasse von gestern. Seit mehr als 5 Jahren bevorzuge ich es, zu Hause mein Yoga zu praktizieren, weil ich in Zürich noch keinen qualifizierten Lehrer finden konnte, der meine Sicht auf Yoga lebt und vermitteln kann. Die Quantität an Yoga Studios hier in Zürich ist enorm, aber die Qualität leidet bei vielen dieser Yogateachers, die ihre Ausbildung meist in max. 2 Monaten absolviert haben… Ich habe gestern gespürt, dass du Yoga ganzheitlich lebst und ich nun endlich von meinen stillen Übungen in Heimklausur zu dir ’nach Hause‘ kommen kann.
Ganz herzlichen dank – ich freue mich schon sehr auf nächsten Donnerstag und auf die Fortschritte, die ich alleine nur in kleinen, steten Schritten machen kann.

Herzliche Grüsse

Corinne (Coco)

P.S. Ich habe gerade deine Yogalehrer Ausbildung studiert, da ich das schon länger in Erwägung ziehe. vielleicht kannst du mir diese mal etwas erläutern. Ich möchte eigentlich mit dir vorderhand abklären, ob ich überhaupt geeignet bin, denn ich glaube, dass ich mit verkürzten Sehnen und kleinen Bandscheibenproblemen bald an meine physischen Grenzen stosse? Freut mich übrigens sehr, dass du Diego Hangartner als Dozent hast! Ich bin überzeugt, dass er der qualifzierteste Lehrer ist, der den Buddhismus wahrhaftig und authentisch in unsere westliche Sprache und Kultur ‚übersetzen‘ kann. All das im Sinne ‚wer wirklich etwas bewegen und verändern will, braucht vor allem Begeisterung.‘ (H.H. Dalai Lama)